Eine Fabel

Drei Ameisen trafen einen Elefanten und beschlossen ihn zu erforschen. Die erste Ameise krabbelte im Rüssel hoch und wieder herunter, die zweite kletterte eines der Beine des Elefanten empor, während die dritte den riesigen Leib des Tieres umrundete.

Als sie sich schließlich am nächsten Morgen wieder trafen, sagte die erste:

"Ich weiß, was ein Elefant ist. Ein Elefant ist eine gebogene, lange, dunkle Höhle, in der es feucht ist und ständig ein Wind weht".

"Aber nein! Ein Elefant ist eine riesige, gerade Säule, die bis in den Himmel ragt", sagte die zweite.

Die dritte Ameise widersprach: "Ihr irrt beide. Ein Elefant ist eine große Kugel von enormen Durchmesser, die über der Erde schwebt".

So redeten und stritten sie bis zum Abend und konnten sich doch nicht einigen, wer von ihnen Recht habe... .
(Verfasser unbekannt)

Widersprüchliche Beurteilungen eines Phänomens resultieren häufig aus jeweils unterschiedlichen Blickwinkeln.

 

Setzt man die Erkenntnisse aller Beteiligten zusammen, ergeben sich viel komplexere Beschreibungen des betrachteten Phänomens, Problems oder eben des Elefanten.